Schüler in Kunstwerk

Zu einem nicht alltäglichem Einsatz wurden wir heute Vormittag gerufen. Ein Schüler des Gymnasiums war mit seinem Knie zwischen zwei Betonsäulen des dortigen Kunstwerks geraten und konnte sich nicht mehr selbst aus seiner misslichen Lage befreien.
Die angerückten Kräfte übernahmen zusammen mit dem in der Schule vorhandenen Saniteam die Erstversorgung und befreiten den Schüler mittels eines Hydrauliksatzes aus seiner schmerzhaften Situation. Im Anschluss wurde er dem Rettungsdienst übergeben und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Thomas Maranelli

stelv. Kommandant