Einsatzübung in den Tagesheimschulen

Am vergangenen Dienstag hielt die Pullacher Feuerwehr eine Einsatzübung im Pater-Rupert-Mayer-Gymnasium an der Wolfratshauser Straße ab. Angenommen wurde eine Verpuffung im dritten Stock mit drei Verletzten. Während der Vorbereitungen wurde der betroffene Bereich mit einer Nebelmaschine verraucht sowie zwei Übungspuppen und ein lebender Verletztendarsteller platziert. Die Einsatzkräfte wurden durch die Brandmeldeanlage alarmiert, mussten zunächst erkunden und dann die Menschenrettung einleiten. Hierzu ging man parallel über die Drehleiter und das Treppenhaus vor. Nachdem die Verletzten gerettet waren, suchten die Einsatzkräfte den Rest des Objekts ab. Im Anschluss an eine Nachbesprechung folgte eine Führung, während der die einsatztaktischen Besonderheiten des Objekts erläutert und besichtigt wurden.

 

Moritz Lochmann

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit