Brennende LKW-Bremse

Die Feuerwehr Pullach wurde gegen 15:45 Uhr zu einem brennenden Lastwagen auf der B11 in Richtung Baierbrunn gerufen. Bei Eintreffen stellte der Einsatzleiter fest, dass der Entstehungsbrand im Bereich des linken Vorderreifen bereits durch einen zufällig vorbeikommenden Kameraden der Feuerwehr Pullach mithilfe eines Pulverlöschers erfolgreich bekämpft worden war, so dass die Einsatzkräfte ihre Maßnahmen auf die Kühlung des betroffenen Bereichs mit einem Strahlrohr beschränken konnten. Der Lastwagen war noch fahrbereit, die Feuerwehr rückte nach kurzer Zeit wieder ein.

Moritz Lochmann

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit