Interner Drehleiter-Maschinisten-Kurs

Heute endete der 37 Unterrichtseinheiten umfassende Lehrgang „Maschinist für Hubrettungsfahrzeuge“, der unter anderem den taktischen Einsatz des Hubrettungsgerätes, Antrieb und Hydraulik, Bedienung und Notbetrieb, Benutzungsfeld und Benutzungsgrenzen sowie verschiedene Einsatzübungen umfasste mit der theoretischen Prüfung, die alle 8 Teilnehmer/innen mit sehr gutem Ergebnis ablegten. 
Da die Zuteilungsraten für Lehrgänge an den bayrischen Feuerwehrschulen sehr gering ausfallen und wir in den letzten Jahren für diesen Bereich keinen Lehrgang zugewiesen bekommen haben, entschieden wir uns die Expertise von außen zu holen. Wir konnten mit Rainer Gebhard von Fachspezifische Feuerwehrausbildung nicht nur einen sehr erfahrenen Feuerwehrmann, sondern auch einen ausgezeichneten Ausbilder für Hubrettungsfahrzeuge gewinnen. 
Unser Dank gilt auch der Gemeinde Pullach, die uns hier die nötigen Mittel zur Verfügung stellt um für die Sicherheit des Bürger stets bestens ausgebildet zu sein.

Thomas Maranelli
stellv. kommandant