Unwetter Juni

Am 20.6.19 gegen 17:16 Uhr wurde die Feuerwehr Pullach zu drei Unwetterbedingten Einsätzen alarmiert. Auf Grund von Starkregen standen einige Straßenzüge unter Wasser oder drohten die angrenzende Wohnbebauung zu überfluten. Um 20:40 Uhr stellte der Haustechniker in der Jugendherberge Burg Schwaneck einen Kurzschluss und Schmorgeruch in einer Elektroverteilung fest. Umgehend wurde die Feuerwehr verständigt und das Gebäude vorschriftsmäßig geräumt. Neben dem Löschzug Pullach wurde auch der Zug der Berufsfeuerwehr München der Feuerwache 2 alarmiert. Vor Ort konnten zwei Elektromeister der Feuerwehr die Anlage vom Netz trennen und eine weitere Gefahr somit ausschließen. Eine akute Gefahr für Personen bestand zu keiner Zeit.

Thomas Maranelli

stellv. Kommandant