Ehrenmitglied Hermann Popp sen. verstorben

Am gestrigen Donnerstag begleitete eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Pullach ihr langjähriges Ehrenmitglied Hermann Popp sen. auf seinem letzten Weg. Er war am Sonntag im Alter von 76 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben.

Hermann Popp sen. trat im Mai 1957 in die Freiwillige Feuerwehr Pullach ein und übte von Beginn an bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1999 die Funktion des Maschinisten aus. In den Anfangsjahren war er zudem Gerätewart. Somit stand er mit seinem Wissen und seiner Erfahrung insbesondere im technischen Bereich seinen Kameradinnen und Kameraden stets gern als Ansprechpartner zur Verfügung. Hermann Popp sen. erhielt das Staatliche Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold für 40 Jahre aktiven Dienst und war mit einer Vereinszugehörigkeit von nahezu 60 Jahren ein besonders treues Mitglied der Pullacher Feuerwehr. Aufgrund seiner großen Verdienste wurde er mit Übertritt in den Passivenstand im Jahr 1999 zum Ehrenmitglied ernannt.

Mit Hermann Popp sen. verliert die Freiwillige Feuerwehr Pullach einen stets zuverlässigen und sehr engagierten Kameraden. Sie wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Moritz Lochmann

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit