Nachteinsätze

Kurze Nacht für die Pullacher Einsatzkräfte. Gegen 23:15 Uhr musste für die Polizei im Bereich der Isar eine Einsatzstelle ausgeleuchtet werden. Die Maßnahmen zogen sich bis ca. 1:45 Uhr am Morgen hin. Für die meisten Kameraden war es daher ein kurzer Aufenthalt im Bett als um 02:44 Uhr die Feuerwehreinsatzzentrale erneut alarmierte. Diesmal befand sich in der Siedlung am Grundelberg eine Person in Notlage. Mittels Sperrwerkzeugsatz verschafften sich die Kräfte Zutritt zur Wohnung und ermöglichten so eine Notärztliche Versorgung. Keine leichte Aufgabe, da die Eingangstüre samt Fenster mehrfach gegen Einbruch gesichert waren.

Thomas Maranelli
stellv. kommandant