Hund aus Isarhang gerettet

„Paula ist vermisst“ lautete die Meldung über den Polizeinotruf 110. Eine Hundebesitzerin hatte gegen 18:44 Uhr keinen Ausweg mehr gesehen, ihre Deutsche Drahthaar Hündin war in steileren Gelände des Isarhang gefangen. Die Polizei verständigte die Feuerwehr Pullach zur Tierrettung. Nachdem der an diesem Wochenende im Dienst befindliche Einsatzleiter Michael Zech das Tier im Hang lokalisiert hatte, seilten sich die in Pullach durch Advanced-Climbing-Solutions speziell geschulten Einsatzkräfte zu dem Hund ab. Das Tier wurde gesichert und wieder auf sicheres Terrain verbracht. Dort wartete bereits die überglückliche Hundebesitzerin auf ihre erschöpfte Paula. Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, die Hunde dort möglichst nicht von der Leine zu nehmen. Sollte es dennoch zu einem Ereignis kommen, bitte begeben Sie sich nicht selbst in Gefahr und unternehmen Sie keine eigenen Rettungsversuche! 24h / 365 Tage im Jahr im Einsatz für unsere Mitbürger!

Thomas Maranelli

stellv. Kommandant